Elo-Ratingsystem



Das von Professor Arpad Elo entwickelte Wertungssystem, bei dem die Spielstärke der Spieler ab einer bestimmten Leistung ermittelt wird, ist nach wissenschaftlichen Methoden der Statistik und der Wahrscheinlichkeitstheorie aufgebaut; ist heute international gebräuchlich.

Die Ratingzahlen der FIDE (Weltschachbund) erscheinen jeweils zum 1.Januar sowie zum 1.Juli eines jeden Jahres, erst Zahlen der Spieler ab 2000 Punkte werden aufgeführt.

Um eine Ratingzahl zu erhalten, muß man gegen Spieler mit ebenfalls einer Ratingzahl antreten.

Außerdem muß das Turnier zuvor noch bei der FIDE zwecks Auswertung angemeldet sein und div. andere Kriterien erfüllen.

Damit eine Ingozahl in eine Elo-/Ratingzahl umgewandelt werden kann, benötigt man folgende Formel:

Elo = 2840-Ingox8

Ingo = 355-Elo/ 8

Die internationale Wertungszahlen werden von der FIDE berechnet, verwaltet und als FIDE-Rating (Ratingzahlen) benannt.

Prof. Arpand Elo entwickelte die mathematischen Grundideen, daher stammt auch die Benennung “Elozahlen”.

Top 100




Home              Systeme              vor              zurück